Donnerstag, 09. Juli 2020

24.01.2015 - Zimmerbrand Hinterm Eichental - #3

Am Samstag, den 24. Januar wurden wir um 11Uhr33 zu einem Zimmerbrand in die Straße Hinterm Eichental in der Freiheit alarmiert. Zeitgleich wurde auch der Löschzug der Ortsfeuerwehr Osterode und der Rettungsdienst so wie die Polizei alarmiert. Vor Ort fanden wir einen brennenden Wäschetrockner in einem Kellerraum vor. Der Kellerbereich wie auch der Treppenraum waren stark verraucht.  Wir gingen mit zwei Trupps unter Atemschutz  vor und löschten das Feuer mit unserem HighPress. Dabei kam auch wieder unsere Wärmebildkamera zum Einsatz. Die Bewohner der Haushälfte hatten sich schon alle ins Freie begeben. Die Atemschutztrupps trugen den verbrannten Wäschetrockner und weitere Einrichtungsgegenstände ins Freie. Die Osterode Kameraden stellten die Atemschutzreserve und belüfteten anschließend das Gebäude mit ihrem Überdrucklüfter. Danach konnten die Osteroder Kameraden wie auch der Rettungsdienst aus dem Einsatz entlassen werden.

Eine der Bewohnerinnen hatte sich in der Hektik aus ihrer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgesperrt. Wir brachten eine zweiteilige Steckleiter in Stellung und konnten in ein offenes Fenster einsteigen um die Wohnungstür von innen zu öffnen. Anschließend übergaben wir die Einsatzstelle an einen der Bewohner und rückten wieder ein. Wir waren mit 21 Kameraden, davon 10 Atemschutzgeräteträger im Einsatz.

Die Osteroder Kameraden waren mit 28 Kameraden im Einsatz. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch der Osteroder Stadtbrandmeister mit seinem KdoW vor Ort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.